Schlagworte Banken

Tag: Banken

Banken in der Kritik: Stiftung Warentest kritisiert zu hohe Dispozinsen

Berlin (dapd). Viele Banken berechnen laut einer Untersuchung der Stiftung Warentest ihren Kunden zu hohe Dispozinsen und verschleiern zudem oft die Kosten für Überziehung des Kontos. "Der Dispozins ist eine lukrative Einnahmequelle für die Banken", sagte der Vorstand der Stiftung, Hubertus Primus, am Dienstag in Berlin. "In einer Niedrigzinsphase, in der sich Banken bei der EZB Geld zu 0,75 Prozent Zins

Banken in der Kritik: Verbraucherschützer fordern Neuausrichtung der Banken

Berlin (dapd). Verbraucherschützer fordern eine grundlegende Neuausrichtung der Banken. "Die Institutionen müssen sehr viel tun, um das Vertrauen zurückzugewinnen, das durch die Finanzkrise und ihr Gebaren verloren gegangen ist", sagte der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Gerd Billen, am Donnerstag bei der Vorstellung des Buches "Wie sich die Finanzbranche neu erfindet" in Berlin

SPD-geführte Länder fordern mehr Regulierung: gesetzlichen Deckel für Dispo-Zinsen

Düsseldorf (dapd). Die von SPD und Grünen regierten Länder wollen bei der Konferenz der Verbraucherschutzminister in Hamburg eine gesetzliche Deckelung der Dispo-Zinsen erreichen. "Wir wollen auf der Verbraucherschutzministerkonferenz die Bundesregierung auffordern, eine gesetzliche Deckelung der Zinsen für Dispositions- und Überziehungskredite einzuführen", sagte NRW-Verbraucherschutzminister

Kritik an der Finanzbranche: Verbraucherzentrale gegen Provisionen für Bankberater

Berlin (dapd). Verbraucherschützer haben sich gegen Provisionen für Bankberater ausgesprochen. "Ich würde Provisionen verbieten. Sie sind der entscheidende Fehlansatz", sagte der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Gerd Billen, am Donnerstag bei der Vorstellung des Buchs "Wie sich die Finanzbranche neu erfindet" in Berlin. Bei den Banken habe sich eine Beratungsform entwickelt, die

Banken: Mehr Beschwerden über Banken

Die Zahl der Beschwerden von Bankkunden beim zuständigen Ombudsmann ist 2011 sprunghaft gestiegen. Während in den beiden Jahren davor jeweils rund 6.500 Eingaben eingingen, waren es im vergangenen Jahr 8.268, wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) am Donnerstag in Berlin mitteilte.Der Anstieg sei aber nicht unbedingt Ausdruck größerer Unzufriedenheit, sondern habe mit dem Auslaufen ein

Banken und Versicherungen: Zinsen spielen keine Rolle

Frankfurt/Main (dapd). Die Bundesbürger vertrauen ihre Ersparnisse trotz niedriger Zinsen vor allem Banken und Versicherungen an. In den ersten drei Monaten des Jahres vermehrten die Privathaushalte ihre Geldvermögen um 91 Milliarden auf 4.805 Milliarden Euro, wie die Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte.Ein guter Teil davon geht aber auf die Kursgewinne an den Finanzmärkten zurück. Abz&u

Dispozinsen: Zehn Prozent Dispozinsen sind laut Studie angemessen

Berlin (dapd). Bereits mit Zinssätzen von zehn Prozent im Jahr für Kontoüberziehung können Kreditinstitute einer Studie zufolge "profitabel arbeiten". Verlangt werden derzeit aber bis zu 14 Prozent. Deshalb appellierte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie an Banken und Sparkassen, für "faire Konditionen und volle Transparenz" zu sorgen.

Hypothekendarlehen: Zinsen für Baukredite so günstig wie noch nie

Berlin (dapd). Die Zinsen für Hypothekenkredite sind wegen der Schuldenkrise in Europa kräftig gesunken. Nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken sind Baukredite derzeit günstig wie nie. Mussten Bauherren im Jahr 2000 noch mit Monatsraten von über 600 Euro kalkulieren, um ein Hypothekendarlehen von 100.000 Euro mit zehnjähriger Zinsbindung zu bedienen, so reichten heute oft schon circa 330 Euro, erkl&

Banken: Millionen Bankkunden laut Studie auf dem Absprung

München (dapd). Millionen deutscher Bank- und Sparkassenkunden sind nach einer neuen Studie so unzufrieden mit ihrem Geldinstitut, dass sie über einen Wechsel nachdenken. Besonders kritisch ist die Lage bei den Großbanken. Mehr als 40 Prozent der Kunden würden nach einer der Nachrichtenagentur dapd vorliegenden Umfrage der Unternehmensberatung Bain & Company unter fast 3.000 Bundesbürgern ihr Institut f&

Banken: Viele Informationsblätter über Finanzprodukte geben Rätsel auf

Berlin/Frankfurt (dapd). Banken müssen seit Mitte 2011 in einer Art Beipackzettel über ihre Produkte Auskunft geben, doch vielfach haben die Informationen Mängel. Nur etwas mehr als die Hälfte der Produktinformationsblätter (PIB) entsprechen den Anforderungen, wie aus einer am Mittwoch vorgelegten Studie im Auftrag des Verbraucherschutzministeriums hervorgeht. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) spr

Most Read

Fassadenstuck – Das eigene Haus kreativ verschönern

Weltenbummler auf Kulturreise werden es kennen: Oft schaut man sich nicht nur die fremden Landschaften an, sondern wird auch in den Bann des...

Desinfektion gegen Viren (Coronavirus)

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden SARS-CoV2 Virus (auch: COVID-19) gegriffen. Die bieten aber...

Wann ist eine Kündigung des Mietverhältnisses unwirksam?

Wer eine Kündigung seines Vermieters erhält, sollte Ruhe bewahren. Ein Mietverhältnis seitens des Vermieters kann in Deutschland zum Beispiel gekündigt werden, wenn...

Verdacht auf Steuerhinterziehung? Mietvertrag unter Angehörigen/Familie muss Fremdvergleich standhalten!

Ein Mietvertrag zwischen dem Sohn als Vermieter und der Mutter als Mieterin kann steuerlich nicht anerkannt werden, wenn er nicht so gestaltet wird, wie es unter Fremden üblich ist. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg hervor, wie die Bausparkasse Wüstenrot mitteilte (Aktenzeichen: 9 K 9009/08). Es kann sich demnach um einen Scheinvertrag mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung handeln. Lesen Sie auch mehr über die Die Tricks der Vermieter bei der Steuervermeidung ...