Umfrage: Deutsche wollen besser über Geldanlagen informiert werden

Stuttgart (dapd). Eine große Mehrheit der Deutschen hält einer aktuellen Umfrage zufolge Kenntnisse über Geldanlagen und Finanzen für wichtig, mehr als die Hälfte fühlt sich aber unzureichend informiert. 84 Prozent der Befragten gaben an, dass sich jeder mit dem Thema „Geldanlagen und Finanzwissen“ gut auskennen müsse, wie aus einer am Dienstag vorgestellten Umfrage der Börse Stuttgart hervorgeht. 52 Prozent fühlen sich aber eher weniger bis überhaupt nicht gut informiert.

Knapp drei Viertel der Befragten würden ein Unterrichtsfach an allen Schulen begrüßen, in dem Finanzwissen vermittelt wird. Trotz Bankenkrise ist zudem das Vertrauen in Finanzinstitute recht hoch. Banken, unabhängige Finanzberater, Versicherungen oder Fondsgesellschaften genießen demnach das Vertrauen von mehr als der Hälfte der Deutschen, unter den 18- bis 29-Jährigen sind es sogar fast drei Viertel.

dapd.djn/mje/pon