Neue Beiträge

Bürgerservice Bauen

Das zentrale Beratungszentrum "Bürgerservice Bauen" Das zentrale Beratungszentrum "Bürgerservice Bauen" berät rund ums Thema "Bauen". Allgemeine Beratung zum öffentlichen Bau- und Planungsrecht Einsicht in Bebauungspläne Auskunft aus dem...

Licht und Wärme reguliert

Glasbauten stehen im Bürobau seit über 15 Jahren hoch im Kurs. Der Trend zur Glasarchitektur bringt immer neue Fassadenkonstruktionen hervor. Die Vorteile der Voll-...

Alape X.plicit – Waschbecken mit Stil

Die neue Rechteckmulde X.plicit erweitert  das Spektrum von Alape um weitere Einbaubecken, Aufsatzbecken und Waschtische und setzt ein klares Statement zum puristischem Design. Die neue...

ISH Weltleitmesse Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik & Erneuerbare Energien

Die ISH 2009 findet dieses Jahr vom 10. bis 14. März statt. Auf der ISH findet man alle aktuellen Entwicklungen der Produktbereiche: Sanitärtechnik, Bad und Wellness Energie-...

Irrtum: Nachmieter befreit aus Vertrag

Wer seinem Vermieter drei potenzielle Nachmieter vermittele, sei von der Kündigungsfrist befreit. Dieses ist nur ein Beispiel für eine Vielzahl im Umlauf befindlichen Rechtsirrtümer. Bei...

Aktuell beliebt

Eigentumsübertragung bei Immobilienerwerb folgt festen Regeln

- von Karl Lohmann - Nur wenige Bauherren und Immobilienkäufer bzw. Immobilienverkäufer kennen sich mit den Besonderheiten...

Mietrecht: Vermieter darf Eigentum des Mieters nach Auszug nicht einfach entsorgen

-von Karl Lohmann - Eine häufige Situation - Der Mieter ist ausgezogen aber in der Wohnung stehen noch jede Menge Möbel und anderes "Gerümpel"...

Wenn das Haus nicht ganz dicht ist – Wasserschäden erkennen und vorbeugen

Undichtes Dach, verstopfte Drainage, defekte Wasserleitung oder ein falscher Anstrich - Feuchtigkeit im Haus kann viele Ursachen haben. Ist das Wasser erst mal in...

Verdacht auf Steuerhinterziehung? Mietvertrag unter Angehörigen/Familie muss Fremdvergleich standhalten!

Ein Mietvertrag zwischen dem Sohn als Vermieter und der Mutter als Mieterin kann steuerlich nicht anerkannt werden, wenn er nicht so gestaltet wird, wie es unter Fremden üblich ist. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg hervor, wie die Bausparkasse Wüstenrot mitteilte (Aktenzeichen: 9 K 9009/08). Es kann sich demnach um einen Scheinvertrag mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung handeln. Lesen Sie auch mehr über die Die Tricks der Vermieter bei der Steuervermeidung ...

Vermieter kündigt aus Eigenbedarf – Aber wann ist Kündigung aus Eigenbedarf zulässig?

Zunächst einmal: Die Kündigung der Wohnung bei Eigenbedarf bedarf der Schriftform. Zahlreiche Gerichte haben wegweisende Urteile gefällt, deren Geltung herangezogen werden können, um die...