Gartengeräte jetzt reinigen und reparieren

Neustadt (ddp). Gartenwerkzeuge müssen regelmäßig gepflegt werden. Nach jedem Gebrauch sollten Hobbygärtner daher alle Geräte reinigen, empfiehlt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Vor dem Einwintern darf man Scheren, Spaten und Hacken darüber hinaus noch eine Extraportion Pflege gönnen.

Trockene Erdanhaftungen können trocken abgebürstet werden. Fest anhaftende Verschmutzungen sollten dagegen am besten mit Wasser und Bürste entfernt werden, danach müssen die Gartengeräte aber trockengerieben werden. Jetzt sei auch ein guter Zeitpunkt für Reparatur- und Wartungsarbeiten: Stiele befestigen, Gelenke ölen, Klingen schärfen. Vor der Einlagerung der Geräte muss Rost mit Hilfe einer Metallbürste oder eines elektrischen Bohrers mit Schleifaufsatz entfernt werden. Kanten und Spitzen von Schaufeln, Hacken, Gabeln und Gartenrechen können mit einer Feile erneuert werden. Schneidegeräte wie Baum- und Astscheren oder Sägen schärft am besten ein Fachmann. Alle Gelenke und Metallteile sollten zudem vor der Winterpause gefettet oder geölt werden.

ddp/thi/esc