Immobilienfinanzierung: Zinsen für Immobilienkredite fallen nochmals deutlich

Bielefeld (dapd). Im Sog der Turbulenzen auf den Finanzmärkten haben sich Immobiliendarlehen in den Sommermonaten deutlich verbilligt. „Kredite mit fünfjähriger Zinsbindung sind um fast ein Prozent günstiger und ab 2,5 Prozent zu haben“, sagt Zinsexperte Manfred Hölscher vom Bielefelder Baugeldvermittler Enderlein. Der Zinsexperte rät allerdings zu langen Zinsbindungen, die ebenfalls so preiswert wie seit langem nicht mehr seien.

Mit den Verlusten an den Aktienmärkten setze sich die Flucht der Investoren in sichere Anlagen wie Staatsanleihen aus Deutschland fort, erläutert Hölscher. In der Folge sänken deren Rendite. Entsprechend billig blieben damit vorläufig die langfristigen Kredite wie Hypothekendarlehen.

Inzwischen kosten klassische Immobilienkredite mit zehn Jahren fester Zinsbindung bei den günstigsten Anbietern Hölscher zufolge nur noch rund 3,3 Prozent. Noch im Frühjahr mussten Bauherren für den gleichen Kredit rund 0,5 Prozentpunkte mehr hinlegen.

dapd.djn/mwo/mwa