Start Aktuelles Exotische Früchte im eigenen Garten - Andenbeeren wie Tomaten kultivieren

Exotische Früchte im eigenen Garten – Andenbeeren wie Tomaten kultivieren

Neustadt (ddp). Die Andenbeere (Physalis peruviana) ist heute in jedem guten Lebensmittelgeschäft zu bekommen. Die orangegelben Früchte, die in pergamentfarbenen Lampionhüllen stecken, sind beliebte Dekorationen auf dem Teller. Andenbeeren stammen aus dem südamerikanischen Gebirgsland, den Anden. Im 19. Jahrhundert wurden sie im Süden Afrikas am Kap der guten Hoffnung eingeführt. Der Name Kapstachelbeere sei daher ebenfalls sehr verbreitet, informiert die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Die Pflanze ist mit der Tomate verwandt und lässt sich genauso leicht kultivieren. Daher probieren viele Hobbygärtner den Anbau dieser Nachtschattengewächse im eigenen Garten.

Andenbeeren benötigen einen sonnigen, warmen und geschützten Platz, genau wie Tomaten. Jungpflanzen werden durch Aussaat herangezogen und nach den Eisheiligen in den Garten gepflanzt. Stecklingsvermehrung ist ebenfalls möglich, sofern Altpflanzen vorhanden sind. Dazu schneidet man im Herbst Stecklinge und topft diese ein. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von einem Meter und benötigen wie Tomaten stützende Gitter oder Stöcke. Allerdings setzen neu gezogene Pflanzen nach Auskunft der Gartenakademie erst im September Früchte an, so dass die Erntezeit recht kurz ist. Geerntet wird, wenn sich die Früchte gelb-orange färben. Nach der Ernte kann man die Pflanzen kräftig zurückschneiden.

Die Andenbeere ist zwar mehrjährig, aber nicht winterhart. Will man im nächsten Jahr nicht wieder neue Pflanzen anziehen, die dann ebenfalls spät in den Ertrag kommen, müssen die Nachtschattengewächse ins Winterquartier. Überwinterte Pflanzen tragen schon ab Juli Früchte. Wurden die Andenbeeren in Kübeln gezogen, kann man sie vor dem ersten Frost in ein Gewächshaus oder in den kühlen Wintergarten stellen. Die bisher noch nicht reifen Früchte entwickeln sich hier weiter und lassen sich dann im Winter ernten, informieren die Fachleute. Standen die Pflanzen auf dem Beet, schneidet man sie kräftig zurück und topft sie in große Kübel ein. Die Fruchtansätze reifen an den abgeschnittenen Stängeln nach. Die Pflanze überwintert wie Fuchsien oder Engelstrompeten bei fünf bis zehn Grad. Im nächsten Jahr kann die Andenbeere wieder in den Garten gestellt oder gepflanzt werden.

Wer keinen Platz für die Überwinterung in Kübeln hat, kann im Herbst vor den ersten Frösten problemlos Stecklinge eintopfen und diese überwintern. Ableger lassen sich gut aus etwa zehn Zentimeter langen Seitentrieben schneiden, die aus einer Blattachsel kommen. Sie werden zu etwa einem Drittel in Pflanzerde gesteckt und mäßig gegossen. Die angewachsenen Jungpflanzen können nach den Eisheiligen ins Freie.

ddp/thi/kat

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Fassadenstuck – Das eigene Haus kreativ verschönern

Weltenbummler auf Kulturreise werden es kennen: Oft schaut man sich nicht nur die fremden Landschaften an, sondern wird auch in den Bann des...

Desinfektion gegen Viren (Coronavirus)

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden SARS-CoV2 Virus (auch: COVID-19) gegriffen. Die bieten aber...

Wann ist eine Kündigung des Mietverhältnisses unwirksam?

Wer eine Kündigung seines Vermieters erhält, sollte Ruhe bewahren. Ein Mietverhältnis seitens des Vermieters kann in Deutschland zum Beispiel gekündigt werden, wenn...

Verdacht auf Steuerhinterziehung? Mietvertrag unter Angehörigen/Familie muss Fremdvergleich standhalten!

Ein Mietvertrag zwischen dem Sohn als Vermieter und der Mutter als Mieterin kann steuerlich nicht anerkannt werden, wenn er nicht so gestaltet wird, wie es unter Fremden üblich ist. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg hervor, wie die Bausparkasse Wüstenrot mitteilte (Aktenzeichen: 9 K 9009/08). Es kann sich demnach um einen Scheinvertrag mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung handeln. Lesen Sie auch mehr über die Die Tricks der Vermieter bei der Steuervermeidung ...

Wohnkosten nehmen ein Drittel des privaten Haushaltsbudgets ein

Die Wohnkosten nehmen in Deutschland heutzutage rund ein Drittel und ortsweise mehr des Einkommens in Anspruch. Für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung gaben...

Trinkwasser-Leitlinien sind verbindlich

Seit der im Jahr 2012 in Kraft getretenen Änderung der Trinkwasserverordnung gibt es verbindliche Regeln für die in den Leitungen verwendeten Materialien und Werkstoffe. Das...

Hausbesitzer sollten einen systematischen Frühjahrscheck vornehmen

Die Sonne bringt es an den Tag. Der lange und kalte Winter hat dem Haus arg zugesetzt. Darauf kann nicht nur eine grüne Algenschicht...

Liste erleichtert Suche nach dem günstigsten Heizungsableser

Die gemeinnützige Berliner Gesellschaft co2online informiert, dass deutsche Mieter 200 Millionen Euro jedes Jahr zu viel für den Service der Heizung Ablesefirmen zahlen. «Dass...