Schlagworte Blumen

Tag: Blumen

Blumen: Austreibende Blumen im Glas bringen den Frühling ins Zimmer

Neustadt (dapd). Wer Blumenzwiebeln in Gläsern treiben lässt, kann seine Wohnung schon im Winter mit Frühlingsblühern schmücken. Darauf weisen die Gartenexperten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz hin. Dafür würden spezielle Gläser mit eingeschnürtem Hals und ausladender Mündung eingesetzt, worauf dann die Zwiebel gesetzt werde: zum Beispiel Hyazinthen-, Krokus- oder Amaryllisglä

Orchideen Pflege – Ein Händchen für Orchideen

-- von Ines Plume -- Wer jetzt durch Gärtnereien und Gartenmärkte streift, dem leuchten sie je nach Gattung, Art und Sorte in kräftigem Pink, strahlendem Gelb oder edlem Weiß entgegen. Orchideen bezaubern durch ihre äußerst vielseitigen Farbfacetten. Im Winter, wenn sich das Leben von den Gärten in die Wohnzimmer verlagert, haben sie Hochsaison. Und ohnehin ist die exotische Schöne mit ihren e

Hartriegel (Cornus) im Garten: Rote Hartriegel-Blätter schmücken Garten im Herbst

Düsseldorf (dapd). Viele Hartriegel, also Cornus-Sorten, gehören zu den Besonderheiten im Herbstgarten, findet die Gartenbau-Brancheninitiative "Das Grüne Presseportal". Die Blätter von Blumen-Hartriegeln (botanisch: Cornus kousa) zum Beispiel verfärben sich im Herbst leuchtend rot - und das mache sie zu außergewöhnlichen Gartenschätzen.Auch mit ihrer Form setzten die Zweige d

Lebendig und frisch – Blumen in der Wohnung: Lilien und Gladiolen als Hingucker in der Diele platzieren

München (dapd). Mit Blumen wirkt eine Wohnung lebendig und frisch. Geeignete und passende Pflanzen gibt es für jeden Bereich im Haus. "In wärmeren und feuchteren Räumen wie dem Badezimmer fühlen sich zum Beispiel tropische Pflanzen sehr wohl", sagt Simona Heuberger, Koautorin des Buchs "Wohne lieber ungewöhnlich". Sie verbesserten nicht nur das Raumklima, sondern ließen das Bad

Blumen im Garten: Engelstrompeten aus Stecklingen ziehen

Bonn (dapd). Engelstrompeten sind wegen ihrer auffälligen großen Blüten beliebte Kübelpflanzen. Blumenfreunde können sie problemlos mit Hilfe von Stecklingen selbst vermehren, wie die Gartenexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen berichten. Dazu seien sowohl krautige Kopfstecklinge aus den Spitzen der Triebe als auch verholzte Teilstecklinge verwendbar. Schneiden kann man sie den ganzen Sommer

Garten: Blumen, Blüten und Beeren für den Herbstgarten

Bonn (dapd). Auch wenn langsam der Herbst einzieht, müssen Pflanzenfreunde nicht auf einen prächtig blühenden Garten verzichten. Das Angebot an Herbstblühern ist reichhaltig, zudem kann man durch Pflanzen, die jetzt Beeren oder andere kleine Früchte tragen, Farbe in die heimischen Beete oder auf den Balkon bringen, wie die Brancheninitiative "Das Grüne Medienhaus" in Bonn mitteilt.Viele

Blumen im Garten ganz royal – Österreich-Königskerzen sind Blickfang im Blumenbeet

Berlin (dapd). Die hochgewachsenen Blütenstängel sind ein echter Blickfang im Blumenbeet: Die Österreich-Königskerze zeigt sich in diesen Tagen in ihrer ganze Pracht. Auch für unerfahrene Gärtner ist die senkrecht in die Höhe wachsende Pflanze mit den vielen Blüten leicht zu kultivieren. Wie der Bund Deutscher Gartenfreunde (BDG) mit Sitz in Berlin mitteilt, sind Österreich-Königskerz

Schmetterlinge im Garten: Brennnesseln, Sommerflieder und viel Licht, so fühlen sich die Schmetterlinge im Garten wohl

-- Von Sebastian Stoll -- Nicht nur mit Blumen können Gartenbesitzer für farbige Vielfalt sorgen. Wen das Ausgefallenere reizt, der richtet die Bepflanzung so aus, dass sie möglichst viele Schmetterlinge anlockt. Das geht viel einfacher, als es sich anhört - und macht den Garten zum exotischen Erlebnis. Und nebenbei tut der Besitzer eines Schmetterlingsgartens auch etwas für den Umweltschutz.Zwtl.:

Garten: Rosen mit Topfballen pflanzen – Pflanzzeit für Rosen im Garten!

Düsseldorf (dapd). Wer die eigentliche Rosenpflanzzeit im vergangenen Herbst oder Frühjahr verpasst hat, muss dennoch nicht auf den schönen Blütenflor verzichten: Rosen kann man im Sommer einfach mit Topfballen - anstatt wie üblich wurzelnackt - einpflanzen. In Gefäßen angebotene Rosen und andere mehrjährige Gartenpflanzen wachsen auch außerhalb der üblichen Pflanzzeiten gut an, wie

Haus & Garten: Kräuter in Töpfe mit tonhaltiger Blumenerde setzen

Bonn (dapd). Kräuter wachsen am besten an einem warmen und sonnigen Standort. Das kann im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder auch auf dem Fensterbrett sein. Die Pflanzen sollten aber windgeschützt und möglichst nahe an Wärme speichernden Quellen wie Hauswänden oder Findlingen im Beet stehen. Denn die abgestrahlte Wärme fördert das Wachstum, wie die Experten des Infoportals was-wir-essen.de be

Most Read

Massivholz: Ein Werkstoff für langlebige Möbel

Endlich haben Sie sich den Traum vom Eigenheim, der Eigentumswohnung oder der ersten eigenen Wohnung realisiert. Das Wohnobjekt ist gefunden oder das...

Außenwhirlpool: Die 10 besten Tipps

Ein Außenwhirlpool schenkt seinen Besitzern das ganze Jahr über Entspannung, Unterhaltung und Spaß im warmen Wasser. Bei der Suche nach einem Modell,...

Sicherheit für Ihr Haus – So schützen Sie Ihr Hab und Gut

Das eigene Haus soll nicht nur Freiraum für eigene Ideen und Entfaltung bieten, sondern auch vor äußeren Einflüssen beschützen. Dazu zählen jedoch...

Trend: Pflanzkübel für Balkon, Terrasse und Garten

Pflanzkübel mit großen Pflanzen liegen voll im Trend. Sowohl im Haus, als auch im Garten sind sie ein zunehmend beliebtes Gestaltungsmittel. Pflanzkübel...